Gestern konnten wir unsere Abenteuer in den geborstenen Himmeln fortsetzen. Dies waren die jüngsten Ereignisse:

Talahier berichtet uns, dass sein älterer Bruder Anriel zuletzt auf dem Elfenschiff „Rosenfeuer“ diente. Talahier möchte herausfinden, ob Anriel auf der Rosenfeuer hier zur Freiheitsinsel gekommen ist.

Wir treffen in den nächsten Tagen die nötigen Vorbereitungen für das bevorstehende Gefecht. Wir beraten in der ersten Freiheit über die möglichen Rahmenbedingungen des bevorstehenden Schiedsgefechts, als wir plötzlich von einem fürchterlichen Krach aus Richtung Hafen unterbrochen werden. Wir springen auf und eilen hinaus, um zu schauen, was dort vor sich geht. Am Hafen ist Tumult ausgebrochen, als die Fregatte „Vergeltung“ beim Einlaufen in den Hafen das dort liegende Elfenschiff „Holzherz“ rammt. In einem kurzen Kampf an Deck der Vergeltung verlieren zwei Glühblüter von der Besatzung ihr Leben.
Dann betritt ein gut gerüsteter Glühblüter das Deck und schreitet die Rampe hinab zum Hafen. Einige herangeeilte Glühblüter aus dem Ort beginnen zu jubeln und heißen den Ankömmling Samale willkommen.

Wir halten uns zunächst im Hintergrund während Samale zum „Gruß“ geht. Horshgorbel kann von Jogrum erfahren, dass Samale bereits vor einigen Jahren auszog, um eine Elitegruppe von Glühblütern auszubilden.

Als Samale gemeinsam mit Kishra den Gruß verlässt und in Richtung erste Freiheit geht, sprechen wir die beiden an. Kishra stellt uns vor. Samale wirkt misstrauisch insbesondere Talahier, aber auch Saratox und mir gegenüber. Er scheint ein Misstrauen gegen alle fremden Rassen zu hegen. Wir gehen gemeinsam in die erste Freiheit, um unsere nächsten Schritte zu beraten.

Samale will Vergeltung für das Unrecht und das Leid, welches den Glühblütern widerfahren ist. Er befreit Inseln in den Himmeln von fremden Rassen, um sie in die Glühblütern zu überlassen. Sein Hass scheint sich gegen alle anderen Völker zu richten. Wir werden zunehmend misstrauisch ihm gegenüber. Wir vereinbaren, dass wir gemeinsam mit Samale das bevorstehde Schiedsgefecht gegen die Elfen austragen wollen. Wir verabreden uns zu einem späteren Zeitpunkt bei Kormar, um die Rahmenbedingungen des Kampfes zu erörtern. Samale verlässt uns und geht zu seinem Schiff.

Wir befragen Aldo zu seiner Einschätzung bezüglich Samale. Der Wirt der ersten Freiheit hält Samale für sehr radikal. Er fügt anderen Völkern größeres Leid zu als es die Elfen den Glühblütern der Freiheitsinsel antun.

Horshgorbel bringt Jogrum zur Ausbildung zu Samale und erhofft sich Informationen aus Samales unmittelbarem Umfeld und bezüglich seiner Ziele und Pläne.

Auf dem Schiff des Handelsrates treffen wir Andra, Skiggs, Kormar und Samale. Gemeinsam besprechend wir die Modulitäten des nahenden Schiedsgefechts. Kormar legt fest: Es kämpfen 6 gegen 6, der Austragungsort sind die Felder zwischen den Gehöften von Alt-Jorvan, die Größe des Areals beträgt 40 x 20 x 5 Einheiten (LxBxH), Kämpfer scheiden durch Kampfunfähigkeit, Tod oder durch Verlassen des Areals aus.

Wir sollen uns um ein geeignetes Feld für das Gefecht kümmern, was wir bei Lonika versuchen. Lonikas Misstrauen gegenüber Samale ist jedoch sehr groß. Sie sorgt sich, dass die Menschen von Alt-Jorvan nach dem Gefecht von der Freiheitsinsel vertrieben werden. Saratox sagt Lonika unsere Unterstützung zu und Lonika stellt uns schließlich ein Getreidefeld für den Kampf zur Verfügung.

Nach dem Gespräch mit den Vertretern des Handelsrats treffen wir weitere Vorbereitungen für den Kampf: Als sechster Mann nominiert Samale seinen ersten Offizier Elspe. Um uns vor mögliche Fernkampfangriffen der Elfen zu schützen, lassen wir 4 mannshohe und einen drakinhohen Schild mit Schießscharten für den Kampf anfertigen. Wir besorgen Brandpfeile (10 Stück) und Rauchbomben. Horshgorbel hört sich um und gelangt an einige heilige Artefakte des Festival, welche wir uns für die Schlacht ausleihen dürfen: 1 großer Schild (Robustheit und Parade +1), eine Muskete (+2) für Elspe, eine Schleuder (+2) für Dagian, ein leichtes Kettenhemd (halber Gewicht) für Horshgorbel.
Samale möchte an der Front kämpfen und den Elfen ihre Magier entziehen. Er kämpft mit seiner breiten Pistole und in seiner bronze- und kupferfarbenen Rüstung. Elspe wird sich im Hintergrund halten und mit seiner Muskete im Fernkampf angreifen.
Uns übergibt Samale einen Wundsiegeltrank (nicht elfisch), welchen Talahier an sich nimmt. Horshgorbel besorgt für uns 3 Portionen einer Brandschutzsalbe (Talahier, Horshgorbel und Dagian).

Zwischenzeitlich trifft sich Horshgorbel mit Jogrum, um diesen nach seinen Erkenntnissen von der Ausbildung bei Samale zu befragen. Derweil erhält Talahier die Bestätigung von Aldo, dass sein Bruder Anriel sich tatsächlich auf der Freiheitsinsel befindet.
Talahier übermittelt seinem Bruder eine Nachricht mit Hilfe eines von Horshgorbel verzauberten Flüglers. Talahier möchte sich im Ruhezyklus am Bauhof mit Anriel treffen. Ich bestehe darauf, meinen Gefährten zu begleiten. In der aktuellen Situation sind Alleingänge viel zu riskant. Das Treffen der Elfenbrüder findet tatsächlich statt. Ich halte mich jedoch verborgen im Hintergrund.
Nach dem Treffen wirkt Talahier nachdenklich und niedergeschlagen: Anriel wird für uns keine Unterstützung sein. Ganz im Gegenteil: Er wird im Schiedsgefecht gegen uns kämpfen.

Talahier wird im bedeutenden Schiedskampf auf der Freiheitsinsel seinem Bruder Anriel gegenüber stehen. Nur eine Seite kann siegen.

Fortsetzung folgt am 13.10…..

Advertisements