Heute erschien ein Beitrag über Rollenspielvorbereitung der Spieler auf Clawdeen spielt, den ich sehr treffend finde.

Ähnliche Beiträge gab es bereits in jüngster Vergangenheit und diese zeigen, dass offenbar auch andere Rollenspielgruppen gelegentlich Probleme mit der Einstellung der Teilnehmer zum Rollenspiel haben.

Immer wieder werden in diesem Zusammenhang Eigenschaften und Verhaltensweisen von Rollenspielern gefordert oder kritisiert: Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit, Vorbereitung, Charakter- und Regelkenntnis, Wertschätzung etc.

Gibt es eigentlich eine Art „Knigge“ für Rollenspieler? Sollte es so etwas geben, da offenbar selbstverständliche Verhaltensregeln nicht für jeden selbstverständlich sind?

Advertisements