Die hochinteressante Diskussion zu den Attributen im Rollenspiel hat mich zu diesem weiteren Beitrag mit dem Schwerpunkt auf die physischen Attribute bewogen. Zunächst möchte ich kurz die Ausgangslage und die Kommentare zusammenfassen, bevor weitere Gedanken zum Thema folgen.

In den mir bisher bekannten Rollenspielen werden durch 2 bis 4 physische Attribute die entsprechenden Ausprägungen der Charaktere bestimmt. Fast schon als klassisch kann man diese 3 körperlichen Attribute bezeichnen:

  • Stärke
  • Geschicklichkeit
  • Konstitution

Wie viele physische Attribute sind erforderlich, um die körperlichen Eigenschaften eines Charakters ausreichend zu beschreiben? Es sollte der Grundsatz gelten: So wenige wie möglich, so viele wie nötig. Mehr